Magdeburger Dom

Hauptorgel ...
Hauptorgel ...
... von 2008 im Magdeburger Dom.

Im Magdeburger Dom befinden sich vier Orgeln: die Querhausorgel, die Truhenorgel, die Hauptorgel der Firma Alexander Schuke (Potsdam bzw. Werder/Havel) von 2008 auf der Westempore, sowie die Orgel der Firma Glatter-Götz von 2011 im Remter.
Orgeln wurden bereits im 14. Jahrhundert im Dom zu Magdeburg genutzt. Der Halberstädter Orgelbauer Nikolaus Faber lieferte 1363, im Jahr der Weihe des Langhauses, die erste Orgel, deren Blasebälge von zwölf Kalkanten betrieben wurden. Weiterhin lässt sich eine Chororgel, die 1536 von dem Orgelbauer Michaelis für den Dom zu Halle gebaut und 1541 nach Magdeburg verpfändet worden war, nachweisen.

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Magdeburger_Dom
Hauptschiff ...
Hauptschiff ...
... im Magdeburger Dom
Aufstieg ...
Aufstieg ...
... im Nordturm des Magdeburger Dom
Susanne [Maxima]
Susanne [Maxima]
Die Kirchenglocken des Domes hängen im dritten und vierten Stockwerk des Nordturmes. Von den ehemals zehn bis fünfzehn zum Teil mittelalterlichen Glocken des Domes sind heute noch fünf erhalten, von denen die drei größeren eines der schwersten und größten Barockgeläute Deutschlands bilden. Die heutige, rund 9 Tonnen schwere Susanne – auch Maxima genannt – ist bereits die vierte Nachfolgerin. Die Apostolica wird wegen ihrer Klangschönheit gerühmt. Beide Glocken hängen im barocken Glockenstuhl, zu dessen Bau seinerzeit Hölzer einer noch älteren Konstruktion verwendet wurden. Vor einigen Jahren wurden die genieteten Stahljoche durch solche aus Eichenholz ersetzt. Unterhalb der Glockenstube lagert der ausgemusterte mittelalterliche Holzklöppel der Susanne, der zu besonderen Gelegenheiten (etwa in der Fastenzeit oder bei Trauerfällen) in die Glocke gehängt wurde, um ihren Klang dem Anlass angemessen zu dämpfen.

Mehr unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Magdeburger_Dom#Glocken
Fenster ...
Fenster ...
... am Glockenstuhl
Im Nordturm ...
Im Nordturm ...
... des Domes
Letzte Etappe ...
Letzte Etappe ...
... beim Aufstieg auf dem Domturm
Ausstrieg ...
Ausstrieg ...
... am Nordturm. Über der Tür ist das Fertigstellungsdatum *1520* erkennbar.
Kreuzblume ....
Kreuzblume ....
... auf dem Nordturm des Magdeburger Domes. Sie ist tatsächlich 2m x 2m!

Information zum Album

Beliebte Schlagwörter

  • 6 photos are tagged with Adina
  • 101 photos are tagged with Auto
  • 570 photos are tagged with Barcelona
  • 25 photos are tagged with Berlin
  • 111 photos are tagged with Bike
  • 9 photos are tagged with bäume
  • 28 photos are tagged with Claudia
  • 50 photos are tagged with Dom
  • 8 photos are tagged with Felix
  • 25 photos are tagged with Gina
  • 37 photos are tagged with Gini
  • 32 photos are tagged with Hanse-Sail
  • 36 photos are tagged with HRO
  • 14 photos are tagged with Hundertwasser
  • 15 photos are tagged with Isabel
  • 12 photos are tagged with Jonas
  • 6 photos are tagged with Kirche
  • 71 photos are tagged with Leipzig
  • 75 photos are tagged with Magdeburg
  • 54 photos are tagged with MD
  • 25 photos are tagged with Natur
  • 16 photos are tagged with Nordpark
  • 9 photos are tagged with Paris
  • 9 photos are tagged with Patricia
  • 53 photos are tagged with Rheinsberg
  • 213 photos are tagged with Rügen
  • 18 photos are tagged with Sabrina
  • 424 photos are tagged with Südfrankreich
  • 1820 photos are tagged with Vietnam
  • 64 photos are tagged with Westerburg

Zufällige Bilder